Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Freilassing – Was ist das?

 

  • eine Jugendhilfemaßnahme im System der Schule
  • eigenständig in der Zielsetzung und im methodischen Vorgehen
  • aber in enger Kooperation mit der Schule und deren Zielsetzung.

Seit Beginn des Schuljahres 2010 ist Startklar Träger der Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Freilassing.

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Leistung nach § 13.1. SGB VIII und erfordert eine verbindlich vereinbarte, partnerschaftliche Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule.

Wer kann die Hilfe der Jugendsozialarbeit in Anspruch nehmen?

Grundsätzlich können alle Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Freilassing und deren Erziehungsberechtigte die Unterstützung der Jugendsozialarbeit in Anspruch nehmen

Im Fokus stehen allerdings:

  • junge Menschen, die Schwierigkeiten in der Schule, Familie usw. haben
  • junge Menschen, die von einer sozialen Benachteiligung betroffen sindSomit dient Jugendsozialarbeit an einer Schule zum Ausgleich von Benachteiligung.Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung zu einer eigenverantwortliche und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern ist Ziel der Jugendsozialarbeit
    Denn in der Schule wird der Zugang zu einer frühzeitigen und nachhaltigen Hilfe möglich und durch den Einsatz von sozialpädaogigschem Fachpersonal direkt an der Schule wird ein niederschwelliges Hilfeangebot geschaffen.

In der praktischen Umsetzung bedeutet dies für die Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Freilassing, dass junge Menschen und ihre Eltern mit ihren Problemen und Sorgen eine Anlaufstelle erhalten, die für Beratung, Unterstützung und / oder Begleitung genützt werden kann. Ein gemeinsames Ziel der Schule und Jugendsozialarbeit ist die bestmögliche Vorbereitung der SchülerInnen auf die bevorstehende Erwachsenenwelt. Dieses Ziel ist nur dann erreichbar, wenn alle „an einem Strang ziehen und ein gemeinsames Ziel verfolgen.“

Das Tätigkeitsfeld der Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Freilassing setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen:

  • Soziale Gruppenarbeit
  • Einzelfallhilfe
  • Elternarbeit
  • Projektarbeit
  • Vernetzung / Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe
  • Organisation
  • Dokumentation

Kontakt

Für weitere Fragen zur Schulsozialarbeit wenden Sie sich per Email an:

jas-freilassing@startklar-soziale-arbeit.de

Unsere Sozialarbeiterinnen  sind auch telefonisch zu erreichen:

08654-77 04487

Berufswahl

Der Unterricht im Fach AWT der 8. und 9. Jahrgangsstufe unterstützt die Schüler bei der Berufswahl:

 

  • Besuch der Berufsinfomesse (BIM) in Salzburg
  • Betriebserkundungen
  • Belehrung für den Umgang mit Lebensmitteln im Praktikum
  • zweiwöchiges Betriebspraktikum für alle Schüler (8. Klasse)
  • zusätzliches freiwilliges Betriebspraktikum (9. Klasse)
  • Berufswahltests verschiedener Anbieter
  • Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) in Traunstein
  • Besuch des Berufsinformationstages an der Berufsschule Freilassing
  • Vorträge der Sozialversicherungsträger
  • Vorträge zur Berufswahl (Agentur für Arbeit)
  • Bewerbungstraining
  • Sprechstunden der Berufsberater an der Schule

 

Links

Beratungsangebote und Informationen des Staatsministerium für Bildung

 

Links für Schüler:
www.km.bayern.de/schueler.html

zum Übertritt oder Schulartwechsel
http://www.km.bayern.de/schueler/schularten/uebertritt-schulartwechsel.html

bei schulischen oder persönlichen Problemen
http://www.km.bayern.de/schueler/was-tun-bei.html

Mein Bildungsweg
http://www.mein-bildungsweg.de

Links für Eltern
http://www.km.bayern.de/eltern.html

Links für Lehrer
http://www.km.bayern.de/lehrer.html

Bitte nutzen Sie das Angebot der Homepage des Kultusministeriums.

Menü